Radlader Kawasaki-Achsen

15. Januar 2012

Weiter geht es!
Mit großen Schritten geht die Fertigung der Achsen voran.Die Drehmaschine glühte die letzten Wochen.Fertiggestellt sind fast alle Drehteile der Achsgehäuse. Dazu kommen alle vier zweiteiligen Felgen und die Radnaben. Jetzt fehlen noch die Aufnahmen für die Antriebsritzel und die Verbindungshülsen zwischen Differenzial und Außenplaneten. Dann wurden pro Achse 136 Löcher gebohrt und 72 Gewinde geschnitten, um die Teile zusammen zuschrauben. Bis dann!
Helge

2 Kommentare zu “Radlader Kawasaki-Achsen”

  1. Müller, Mario sagt:

    Guten Tag, ich möchte mal nachfragen ob sie noch Achsen für ein Radlader im M 1/8 bauen und was würde so eine Achse kosten. MfG Müller.

  2. Helge Krüger sagt:

    Hallo Mario,
    entschuldige die späte Antwort.
    Nein ,Achsen baue ich für keinen. Frage bitte bei Freiter-Modellbau nach. Der Gerd baut Achsen auf Kundenwunsch.
    Mfg. Helge

Hinterlasse eine Antwort